Linzer Friedensgespräche

Seit 2017 lädt eine breite Arbeitsgemeinschaft in der Stadt zu Linzer Friedensgespräche in den Wissensturm ein. Nach einem Eröffnungsvortrag bzw. Eingangsstatements von Expert*innen folgen nachmittags Workshops. Den Abschluss am Abend bildet eine moderierte Podiumsdiskussion.

Termin: Freitag, 28. Jänner 2022, 15.00–18.15 Uhr

Online via ZOOM, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie den ZOOM-Teilnahmelink am Tag vor der Veranstaltung zugesandt. 

Thema: "Friedensprojekt Europa? Positionen und Möglichkeiten Österreichs"

Mit Referaten von und Workshops mit

  • Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich
  • Thomas Roithner, Friedensforscher, Privatdozent für Politikwissenschaft an der Universität Wien
  • Mathilde Schwabeneder, Vorstandsvorsitzende SOS Menschenrechte, ehemalige Leiterin der ORF-Außenstelle für Italien, Vatikan und Malta, Menschenrechtspreisträgerin OÖ
  • Josef Weidenholzer, Soziologe und Politiker

Die vergangen Linzer Friedensgespräche hatten folgende Schwerpunkte:

  • 2020: Grenzen(los) - Notwendigkeit oder Hindernis für den Frieden?
  • 2019: Demokratie im Umbruch – Weltfrieden in Gefahr?
    Ist Demokratie (noch) ein Instrument der Friedenssicherung?
  • 2017: Wieviel Waffen braucht der Frieden?

Veranstaltergemeinschaft: Linzer Friedensgespräche, Friedensakademie Linz, Volkshochschule Linz, Friedensstadt Linz, mensch & arbeit, Volkshilfe OBERÖSTERREICH, Solidarwerkstatt, Südwind, mehr demokratie, Katholische Aktion Oberösterreich, pax christi, SOS Menschenrechte

Mehr Informationen zu den Friedensgesprächen

Flyer Friedensgespräche 2022 (PDF | 1,03 MB)

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu