Medienservice vom: 22.09.2022

Kult-Fahrdienst der Linz AG Linien hat Geburtstag Das AST feiert 35-jähriges Jubiläum

Die Linz AG Linien feiern ein Jubiläum – und zwar eines, bei dem viele Menschen aus dem Großraum Linz in schönen Erinnerungen schwelgen werden: Das AST ist 35 Jahre. Im September 1987 an den Start gegangen, hat sich das Anruf-Sammel-Taxi in den vergangenen 35 Jahren zu einem Mobilitätsangebot mit Kult-Status etabliert. Fuhren die AST-Taxis in ihren Anfängen noch zwischen 20 Uhr und Mitternacht, wurde das Angebot bereits 1989 um einen Nachtbetrieb bis 3.30 Uhr ergänzt, ehe das Nacht-AST im Jahr 2003 auf den heute bekannten täglich durchgängigen Betrieb von 20 Uhr bis 5 Uhr früh umgestellt wurde. Besonders bei jungen Feiernden beliebt, hat das AST seit jeher Generationen von Nachtschwärmern sicher, bequem und günstig nach Hause gebracht – insgesamt hat das AST bis heute knapp 3 Millionen Fahrgäste chauffiert.

Optimale Ergänzung zu den Öffis

„Vor allem jugendliche Nachtschwärmer schätzen den sicheren Heimweg mit dem AST und freuen sich über das kostengünstige Angebot – ganz besonders in den Linzer Umlandgemeinden, wo es in den späten Abendstunden keine ausreichende Öffi-Anbindung mehr gibt“, sagt Linz AG-Vorstandsdirektorin Dr.in Jutta Rinner. „Das Anruf-Sammel-Taxi ist seit 35 Jahren fixer Bestandteil des vielseitigen Mobilitätsangebots der LINZ AG LINIEN und eine optimale Ergänzung zu Bus und Straßenbahn. Es freut uns sehr, dass sich das AST nach wie vor ungebrochener Beliebtheit erfreut.“

Tag und Nacht unterwegs

Heute ist das AST Tag und Nacht unterwegs und bietet den Linzerinnen und Linzern ein flexibles Mobilitätsangebot rund um die Uhr. Die Taxis bringen ihre Fahrgäste auf Bestellung von den festgelegten Haltestellen bis vor die Haustüre. Mittlerweile können Fahrgäste aus mehr als 300 Abfahrtsstellen wählen. Während das Tages-AST täglich von 5.30 bis 19.30 Uhr in vier Bedienungsgebieten innerhalb von Linz verkehrt, bedient das Nacht-AST zusätzlich zum gesamten Linzer Stadtgebiet täglich von 20 bis 5 Uhr auch zwölf Umlandgemeinden.

Versorgungsgebiet im Jubiläumsjahr erweitert

Erst kürzlich wurde das AST-Versorgungsgebiet erneut erweitert: Seit 1. Juli wird auch die Gemeinde Puchenau angesteuert. Mit den bisherigen AST-Gemeinden Ansfelden, Gramastetten, Hörsching, Kirchberg-Thening, Leonding, Lichtenberg, Oftering, Pasching, St. Georgen/Gusen, Traun und Walding ist das Dutzend im Umland von Linz damit voll.

Einfach telefonisch oder per App bestellen

Ein Anruf-Sammel-Taxi kann ganz einfach telefonisch unter 0732 66 12 66 oder per AST-App bestellt werden, dazu einfach Name, Abfahrts- und Zielort sowie gewünschte Abfahrtszeit angeben. Die Bestellung per AST-App ist sehr userfreundlich aufgebaut, denn dank integrierter GPS-Ortung lässt sich die nächstgelegene (orange gekennzeichnete) AST-Abfahrtsstelle im Stadtgebiet schnell und einfach ermitteln.

Jeder tim-Knoten ist auch eine AST-Abfahrtsstelle

Das AST-Angebot wurde mit dem 2019 gestarteten multimodalen Mobilitätsangebot der Linz AG Linien tim (täglich.intelligent.mobil.) noch weiter aufgewertet. Denn jeder tim-Standort hat am Knoten selbst oder in unmittelbarer Nähe auch eine AST-Haltestelle. Darüber hinaus profitieren tim-Nutzer von 30 Prozent Rabatt bei Fahrten mit dem Anruf-Sammel-Taxi.

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu