Medienservice vom: 23.06.2022

Hello World lässt keine Langeweile aufkommen Kostenlose Workshops für Technikfreaks und -neulinge

Drei Stunden voll mit Code, Roboter, hacken und tollen Mentor*innen – Hello World lässt keine Langeweile aufkommen. Seit mehr als vier Jahren bietet die städtische Initiative Open Commons in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Linz regelmäßige, kostenlose Workshops für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an. Nächster Termin ist am Freitag, 24. Juni, um 14 Uhr in den Stadtbibliotheken Auwiesen, Pichling und im Wissensturm.

Hello World richtet sich an Einsteiger*innen ohne technische Vorkenntnisse. Dabei lernen sie Technik und Technologie ganz spielerisch kennen: Was ist Code? Wie funktioniert ein Computerprogramm? Wie funktioniert ein Stromkreis? Was sind Sensoren? Gezeigt wird dabei, wie die Kinder ihre Umgebung mit Hilfe von technischen Mitteln selbst mitgestalten können.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung auf der hompage unter https://vhskurs.linz.at/index.php?kathaupt=2&katid=439&katvaterid=438 ist erforderlich. Um möglichst vielen Kindern die Chance zu geben, an Hello World teilzunehmen, wird gebeten, im Falle einer Verhinderung sich auch wieder abzumelden. 

Bürger*innen-
beteiligung

Neue Impulse für Linz – jetzt mitgestalten!

Auf der Plattform innovation.linz.at können nun alle Linzer*innen eigene Ideen für unsere Stadt einreichen.

Mehr dazu